DE · EN
PATENTINGENIEURE


Maximilian Klepper

Maximilian Klepper


Herr Maximilian Klepper ist Kandidat zur Ausbildung zum deutschen und europäischen Patentanwalt sowie zum europäischen Marken- und Designanwalt. Er ist seit 2016 im gewerblichen Rechtsschutz tätig.

Sein technischer Hintergrund ist ein Studium der Physik an der Technischen Universität München (TUM) und der Universidad de Antioquia (UdeA) in Medellin, Kolumbien sowie eine abgeschlossene technische Ausbildung zum Industriemechaniker. Er erwarb einen Bachelor- und Masterabschluss der Technischen Universität München in Physik mit einem Schwerpunkt in theoretischer Physik sowie in Kern-, Teilchen- und Astrophysik. Im Rahmen seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit Nachweis von Elementarteilchen unter Verwendung des IceCube Neutrino Observatory in der Antarktis (Südpol).

Praktische Erfahrungen in Industrie und Wissenschaft konnte Herr Klepper im Nutzfahrzeuge-Sektor während und nach seiner Ausbildung bei der MAN Truck & Bus AG sammeln. Während seinem Studium war er in die Entwicklung und Implementierung von neuartigen Fertigungsverfahren für Turbinenbauteile im Bereich der zivilen und militärischen Luftfahrt bei der MTU Aero Engines AG involviert. Im gewerblichen Rechtsschutz umfassen seine Tätigkeiten u.a. die technischen Gebiete Maschinenbau, Elektrotechnik, angewandte Physik, Optik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Telekommunikation.

Neben seiner Tätigkeit in den Anmeldeverfahren für Einzelerfinder, kleine, mittelständische und Großunternehmen vor dem deutschen und europäischen Patentamt, unterstützt Maximilian Klepper bei der Vertretung von Mandanten in Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren vor dem deutschen und europäischen Patentamt, dem Bundespatentgericht und den europäischen Beschwerdekammern. Er ist regelmäßig in Verletzungsverfahren für multinationale Konzerne involviert, die oft in einem internationalen grenzüberschreitenden Kontext mit einer Vielzahl von Patenten stehen.

Kontakt




Zurück